Riesige Torte krönt den FILMZ-Auftakt

Riesige Torte krönt den FILMZ-Auftakt

24.11.2010 Pressemitteilungen

Eröffnungsfilm „Das Lied in mir“ füllt den schönsten Kinosaal der Stadt

„So kann es gerne sechs Tage weitergehen“, freut sich Linda Kujawski, Mitglied der Festivalleitung, über die gelungene Eröffnung. Der bereits preisgekrönte Erstling des jungen Regisseurs Florian Cossen lockte über 500 Filminteressierte ins Residenz & Prinzess Filmtheater.

Nach einer Videobotschaft des Schirmherrn Ministerpräsident Kurt Beck schwelgten Bildungsministerin Doris Ahnen und Oberbürgermeister Jens Beutel beim gemeinsamen Grußwort in frühen Filmerinnerungen, bevor mit dem Kurzfilm „Driving Élodie“ von Lars Henning der filmische Teil des Abends in Angriff genommen wurde.

Während Jessica Schwarz, Hauptdarstellerin von „Das Lied in mir“, per Videobotschaft in den Saal gebracht wurde, standen der Regisseur und die beiden Produzenten persönlich Rede und Antwort über die 40-tägigen Dreharbeiten und die 14-monatige Schnittphase und zeigten sich von FILMZ begeistert. Produzent Jochen Laube war bereits vor vier Jahren beim Festival des deutschen Kinos zu Gast: „Ich kann Mainz nur dazu beglückwünschen, so etwas wie FILMZ hier zu haben. Es spricht sich herum und es wird immer größer und immer besser.“

Ebenfalls etwas „größer“ ausgefallen ist die Geburtstagstorte der Konditorei Zucker, die auf ihrer riesigen Oberfläche einen ganzen Kinosaal aus Marzipan beherbergte, auch wenn von diesem Kunstwerk wenig später nicht mehr viel zu sehen war.

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle