Kammerflimmern

26.11.2010 Best of FILMZ

Crash ist als Rettungsassistent täglich auf Kölns Straßen unterwegs. Er rettet Leben, leistet Hilfe und spendet Trost – opfert sich förmlich auf. Um dem harten Alltag zu entkommen, flüchtet er sich in seine Träume. Dort erscheint ihm immer wieder dieselbe Frau und lächelt ihn an. Eines Nachts bei einem Einsatz traut Crash seinen Augen nicht, da sitzt die Frau aus seinen Träumen – die schwangere November. Zwischen den beiden entsteht eine zarte Liebesbeziehung und Crash spürt zum ersten Mal so etwas wie Glück. Ihm wird klar, dass man sich manchmal selbst verzeihen muss, um Trost zu empfinden.

„Kammerflimmern“ ist ein Film über die wundersame Rettung eines Retters. Hölzemann erzählt von der Macht der Träume und davon, dass es immer einen Weg gibt, wenn man nur nicht aufhört, zu atmen. Dabei wird er von der ersten Garde junger deutscher Schauspieler unterstützt: Matthias Schweighöfer und Jessica Schwarz, die für ihre exzellente Darstellung beide mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurden.

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | Newsletter | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle