Franks Welt

27.11.2010 Dokuwettbewerb

Wie stellt man sich einen Zuhälter vor? Goldkettchen, grelle Hemden, dickes Auto und eine Freundin, die für ihn anschafft. Auf den ersten Blick entspricht Frank dem Klischee, privat sind ihm die Statussymbole seines Gewerbes jedoch egal. Da trägt er lieber Jogginghose und kümmert sich mit Lebensgefährtin Nadine um seine zahlreichen Haustiere auf seinem alten Bauernhof in der Provinz. Selbstbewusst und offen kommentiert er dabei die großen Themen seines beruflichen Alltags: Frauen, Liebe und Sex.

Was ein voyeuristisches Schauspiel hätte werden können, wird zum humorvollen und sympathischen Porträt eines Provokateurs, der außerhalb der Konventionen und irgendwie doch in der Mitte der Gesellschaft lebt.

Vorfilm

  • Kunstsein

    D 2010 // 11 Min. // Anne M. Hilliges - Regisseurin anwesend

    Phyllis ist die „Piratentante“, „Tomcat“ ziert ihren Arm. Sie sieht tough aus mit ihren vielen Tattoos. Aber was für einige nur wie mutiger Körperschmuck aussieht, sind Erinnerungen an prägende Momente ihres Lebens. Schöne und schmerzhafte Situationen sind mit Tinte in ihrem Haut-Tagebuch verewigt und aus diesen Symbolen ihrer Vergangenheit setzt sich das Gesamtbild einer jungen ...

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle