„Angst essen Seele auf” im August bei „FILMZ des Monats”

„Angst essen Seele auf” im August bei „FILMZ des Monats”

13.07.2011 Pressemitteilungen

FILMZ präsentiert Rainer Werner Fassbinders Melodrama von 1974

Wieder kann sich das Mainzer Kinopublikum auf eine der erlesensten Perlen des Neuen Deutschen Films freuen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „FILMZ des Monats”, die in Kooperation zwischen FILMZ – Festival des deutschen Kinos und dem Residenz & Prinzess Filmtheater stattfindet, wird am 03. August um 20 Uhr „Angst essen Seele auf” von Rainer Werner Fassbinder gezeigt.

In seinem formal an die Melodramen von Regie-Altmeister Douglas Sirk angelehnten Meisterwerk rechnet Fassbinder schonungslos mit einer rassistischen, von Heuchelei und Infamie durchdrungenen Gesellschaft ab. Der Film besticht unter anderem durch seine inszenatorische Schlichtheit und die herausragenden Darsteller. Die inzwischen legendär gewordene Schauspielerin Brigitte Mira feierte mit „Angst essen Seele auf“ ihren internationalen Durchbruch: Für die Rolle der Emmi Kurowski wurde sie 1974 in Cannes mit dem Filmband in Gold, wie auch im selben Jahr mit dem deutschen Filmpreis als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet.

Inhalt: Die verwitwete Putzfrau Emmi Kurowski (Brigitte Mira) wird in einer Kneipe vom über 20 Jahre jüngeren marokkanischen Gastarbeiter Ali (El Hedi ben Salem) zum Tanz aufgefordert. Ihre Einsamkeit verbindet die beiden ungleichen Figuren und sie werden ein Liebespaar, das trotz der verständnislosen Reaktionen von Emmis sozialem Umfeld heiratet. Doch nicht nur die Feindseligkeiten
belasten ihre Beziehung…

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle