KURZFILM-POETRY-SLAM

KURZFILM-POETRY-SLAM

26.11.2011 Allgemein

Foto: Vanouch BalianFILMZ lädt dieses Jahr zum fünften Mal zu einem Dichterwettstreit der besonderen Art ein. Ein Poetry Slam ist ein moderner Wettstreit unter Dichtern, bei dem die Teilnehmer mit selbst verfassten Texten vor Publikum gegeneinander antreten. Der FILMZ-Poetry-Slam wagt das Experiment der Leinwand-Lyrik und verbindet Filmkunst mit Bühnenpoesie.

In der ersten Runde sieht das Publikum vor dem Vortrag jedes Kandidaten einen Kurzfilm, zu dem jeweils ein Text vorbereitet wurde. In der zweiten Runde tragen die Bühnenpoeten einen von ihnen frei gewählten, selbst verfassten Text vor. Das Publikum hat schließlich die Aufgabe, die Kandidaten zu bewerten und den Sieger zu küren.

Fünf Spoken Word Poeten der deutschen Slamszene lassen sich auch diesmal auf das spannende Experiment ein. Mit von der Partie sind dieses Mal unter anderem: Peter Janicki, Necip Tokoglu, Daniel Wagner, und Nesh Vonk. Der Sieger erhält nicht nur Ruhm und Ehre, sondern selbstverständlich auch eine Flasche mit hochprozentigem Inhalt. Vorfreude ist angesagt und es verspricht ein unterhaltsamer Abend zu werden. Im Drusussaal herrscht ein begrenztes Platzkontingent, auf eine geringe Sitzplatzanzahl sei also verwiesen.

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | Newsletter | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle