Mittellange 03

Mittellange 03

26.11.2011 Allgemein

Im Laufe der letzten Jahre hat sich der mittellange Film durch überzeugende Arbeiten fest in das Festivalgeschehen integriert. Mit 20–45 Minuten stellt er ein Format dar, welches aufgrund der Kürze angenehm zu schauen ist und trotzdem dem dramaturgischen Anspruch eines Langfilms gerecht wird. Seit 2010 freuen uns, Ihnen in dieser Sparte einen Wettbewerb bieten zu können. Wie gewohnt, entscheidet das FILMZ-Publikum, welchem Film das Preisgeld in Höhe von 750,- Euro, gesponsert von MatchCut, am Ende zustehen soll.

Filme

  • Monika

    D 2011 // 50 Min. // Christian Werner

    Die Außenseiterin Monika erblindet nach einer Augen-OP. In einer Blindenschule fasst sie neuen Lebensmut und erfährt die erste Liebe. Während Monika eine innere Kraft entwikkelt und mit ihrer Behinderung zu leben lernt, scheint ihre Mutter gar nicht glücklich über Monikas neue Lebenslust.

  • Nach den Jahren

    D 2010 // 22 Min. // Josephine Links

    Eine Familie trifft sich um das schon lange nicht mehr genutzte Wochenendhaus auszuräumen. Die Eltern sind geschieden, die Töchter erwachsen. Nach und nach brechen alte Wunden auf und der Zuschauer bekommt einen Eindruck von den Problemen, welche die Familie einst auseinander trieben.

  • Armadingen

    D 2010 // 25 Min. // Philipp Kässbohrer

    Ein altes Ehepaar in der deutschen Provinz. Routine und Wortkargheit bestimmen den Umgang miteinander. Als plötzlich ein riesiger Komet die Erde zu zerstören droht, beschließt der Mann, seiner Frau das nahe Ende zu verheimlichen und merkt dabei: „I don’t want to miss a thing.“

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle