Abschlusstag bei FILMZ

Abschlusstag bei FILMZ

27.11.2011 Aktuelles

Auch der Samstag konnte FILMZ-Freunde wieder begeistern. Neben weiteren Spielfilmen und der dritten Runde für die Dokus und die Mittellangen Filme wurden lokale Kurzfilme gezeigt und direkt darauf der Liebling unter ihnen gekürt. Auch brachte der vorletzte Tag die Chance, sich ab 13 Uhr im Medienhaus intensiv mit Hans W. Geißendörfer und seiner Regiearbeit auseinanderzusetzen. Um 20 Uhr startete dann der jedes Jahr aufs Neue beliebte Kurzfilm-Poetry-Slam im Drusussaal auf der Zitadelle.

Für den letzten Festivaltag hat sich das Programm jedoch noch einige Highlights aufgespart. Neben vier weiteren Spielfilmen und der letzten Runde bei unserer Rückblenden-Reihe, den Mittellangen Filmen und den Dokus, die mit “Wachstum” und “Louisa” gleich eine Double-Feature vorzeigen können, erwartet Besucher heute das FILMZ-Spezial “Dreileben”, bei dem der selbe Mord von drei Regisseuren aus drei Perspektiven erzählt wird, ab 11 Uhr im Cinestar mit anschließender Szenischer Lesung des Briefwechsels der Regisseure im Vorfeld der Dreharbeiten. Parallel dazu findet um 15 Uhr im Lomo das Drehbuch-Pitching statt, bei dem vier Drehbuchprojekte vorgestellt und diskutiert werden. Um 15.30 zeigt die Veranstaltung Lokale Spezial im Cinemayence das Langspielfilmdebut des ehemaligen Mainzer Filmwissenschaftsstudenten Niko Kühnel. Den Abschluss des Festivals bildet der Kurzfilmwettbewerb um 20 Uhr im Residenz, bei dem gleich zehn Filme um den Sieg ringen. Im Anschluss findet die Preisverleihung statt, bei dem auch die Sieger der anderen Wettbewerbe bekannt gegeben werden.

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | Newsletter | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle