„FILMZ des Monats” zeigt „Der blaue Engel”

„FILMZ des Monats” zeigt „Der blaue Engel”

Am 04. April geht es weiter mit „FILMZ des Monats”, der Kooperationsreihe zwischen dem Residenz & Prinzess Filmtheater und FILMZ – Festival des deutschen Kinos. Das Publikum kann sich wieder darauf freuen, einen deutschen Filmklassiker im Kino genießen zu können: „Der blaue Engel“ mit Marlene Dietrich in der Hauptrolle als Femme Fatale Lola und Emil Jannings als Professor Rath.

Josef von Sternberg führte Regie bei „Der blaue Engel”, einer losen Adaption von Heinrich Manns Novelle „Professor Unrat”. Emil Jannings, der auch in den USA ein Stummfilm-Star war und den ersten Schauspiel-Oscar gewann, hatte ein Mitspracherecht bei dem Filmprojekt. Er schlug die Verfilmung vor und auch die stärkere Gewichtung der Figur Lola. Der Film war einer der ersten und weltweit erfolgreichsten deutschen Tonfilme der Zeit und machte die damals noch unbekannte Marlene Dietrich international berühmt. Vor allem mit dem Lied „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ von Friedrich Hollaender brannte sie sich in die Erinnerung der Zuschauer ein.

Inhalt: Die Schüler eines kleinstädtischen Gymnasiums begeistern sich für die sinnliche Variété-Sängerin Lola. Ihr strenger Professor Rath sucht „Der blaue Engel” auf, wo Lola auftritt. Sein Vorsatz ist, diese am Kontakt zu seinen Schülern zu hindern, jedoch verfällt er selbst der schönen Frau. Fasziniert von der charismatischen Sängerin stürzt sich der sonst so moralische Rath in eine Amour fou, die ihn alles kosten wird…

FILMZ des Monats:
„Der blaue Engel” (Josef von Sternberg, 1930)
Mittwoch, 04. April 2012 um 20:00 Uhr

Residenz & Prinzess Filmtheater
Schillerstraße 30-32

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle