Filmische Rarität im Residenz & Prinzess Filmtheater: „Deutschland im Herbst“

Filmische Rarität im Residenz & Prinzess Filmtheater: „Deutschland im Herbst“

FILMZ – Festival des deutschen Kinos präsentiert in der Veranstaltungsreihe „FILMZ des Monats“ am 03. Oktober mit „Deutschland im Herbst“ (1978) ein Stück deutscher Zeitgeschichte. In dem Episodenfilm, an dem elf namhafte deutsche Regisseure mitwirkten – u.a. Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Rainer Werner Fassbinder und Edgar Reitz – wird versucht, die Stimmung in der krisengeschüttelten Bundesrepublik im Jahr 1977 zu reflektieren. Deutschland ist damals überschattet von den terroristischen Aktionen der RAF. Arbeitgeberpräsident Schleyer wird entführt und ermordet, ein Lufthansa-Jet von Palästinensern nach Mogadischu entführt und im Hochsicherheitstrakt in Stammheim sterben die RAF-Häftlinge Ensslin, Raspe und Baader.

In unzusammenhängenden Kurzfilmen, teil dokumentarisch, teils szenisch inszeniert, beziehen die Filmemacher Position und beschreiben ihre ganz eigene Sicht der Ereignisse im sogenannten ‚deutschen Herbst‘.

Die filmische Collage „Deutschland im Herbst“ ist ein außergewöhnliches Zeitdokument – zu sehen am 03. Oktober 2012 im Residenz und Prinzess Filmtheater.

FILMZ des Monats:

„Deutschland im Herbst” (1978)

Mittwoch, 03. Oktober 2012 um 20:00 Uhr

Residenz & Prinzess Filmtheater

Schillerstraße 30-32

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle