Nordstrand

29.11.2013 Langfilmwettbewerb

Zum ersten Mal seit der Beerdigung ihres Vaters treffen sich die Brüder Marten und Volker in ihrem Elternhaus auf Nordstrand wieder. Während Marten bemüht ist, die angeschlagene Familienbeziehung zu kitten, bleibt Volker auf Distanz. Martens Plan, gemeinsam ihre Mutterabzuholen, die seit dem Tod des Vaters in Haft sitzt und bald entlassen wird, lehnt Volker ab. Volker, der in seiner Kindheit unter den Übergriffen ihres cholerischen Vaters zu leiden hatte, wirft der Mutter vor, dass sie nicht in der Lage war, ihn zu beschützen und will von einerAussöhnung nichts wissen. Marten plagen seiner seits Schuldgefühle, dem Bruder nicht beigestanden zu haben. Die Vergangenheitsaufarbeitung am Ort ihrer Kindheit wird zuremotionalen Herausforderung.

„Nordstrand“ ist der zweite Teil einer Trilogie über den langen Arm familiärer Gewalt. Der erste Teil, „Bergfest“, lief bereits 2009 bei FILMZ, zudem gewann das Drehbuch zu „Nordstrand“ im selben Jahr das FILMZ-Drehbuchpitching.

Festivalteilnahmen: Max Ophüls Preis 2013 (Festivalpremiere), Grenzland Filmtage 2013, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern 2013

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle