Be My Baby // MI 20:00 Uhr // CAPITOL

Be My Baby // MI 20:00 Uhr // CAPITOL

26.11.2014 Allgemein

Nicole ist 18 Jahre alt und hat das Down-Syndrom. Alles was sie will ist Liebe – und ein eigenes Baby. Nicoles alleinerziehende Mutter will davon nichts hören, zumal sie neben den alltäglichen Geldsorgen mit der Beziehung zu ihrem Uni-Dozenten genug beschäftigt ist. Da wird Nicole vom Nachbarsjungen und Jugendfreund Nick schwanger und die Offenheit und Toleranz, nicht nur der Familie, wird auf die Probe gestellt. Soll, muss Nicole gar abtreiben?

Kein einfaches Thema: Wie steht es um das Recht auf Liebe, Sex und eine eigene Familie, die Selbstbestimmung über Körper und Leben, wenn man nur eingeschränkt eigenverantwortlich entscheiden kann und auf die Fürsorge anderer angewiesen ist?

“Be My Baby” ist aber kein ‘Problemfilm’, sondern eine so zärtlich-frische wie freche Tragikomödie über ein ernstes Thema. Eine, die gerade in ihrer Leichtigkeit, ihrem Witz und mit ihrer mitreißenden Hauptdarstellerin sich traut, unbequeme Fragen anzugehen und dabei voll ins Herz trifft.
Christina Schiewe, geboren 1980, studierte von 2002 bis 2007 Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg und arbeitet als Regisseurin und Autorin in Köln.

Uraufgeführt beim Filmfest München 2014 wurde „Be My Baby“ mit dem Förderpreis für das beste Drehbuch ausgezeichnet.

Vorfilm

  • RENATE_1

    Renate

    D 2013 // 12 Minuten // Lukas Baier

    Ein nettes Kaffeekränzchen entpuppt sich als traurige Runde im Aufenthaltsraum eines Altersheims. Ein harter und doch gefühlvoller Einblick in das Leben einer Demenzkranken.

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | Newsletter | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle