Frühlingshaftes Stummfilmkonzert mit „Dick und Doof“

Frühlingshaftes Stummfilmkonzert mit „Dick und Doof“

Am 18. April um 20 Uhr stolpern Stan und Ollie auf die Leinwand der Altmünsterkirche Mainz und werden dabei musikalisch unterstützt von Stephan Graf von Bothmer.

Bei dem Konzert wird ein filmischer Querschnitt des weltbekannten Komiker-Duos gezeigt: 1929 sind Stan Laurel und Oliver Hardy auf dem Höhepunkt ihrer Kunst, immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Ohne böse Absicht geraten sie in ihren Filmen in halsbrecherische Situationen und säen dabei Chaos und Zerstörung. Automobile und Häuser, die Symbole des „American Dream“, verwandeln sich in ihrer Gegenwart in Schrotthaufen. Angst haben Stan und Ollie nur vor ihrer eigenen Courage und dem weiblichen Charme.

Auf dem Programm stehen mit „Liberty“ (1929), „Big Business“ (1929), „Habeas Corpus“ (1928) sowie „We Faw Down“ (1928) eine Auswahl ihrer besten Filme. Diese begleitet von Bothmer so pointiert und virtuos, dass die Gags vollkommen frisch und spontan rüberkommen. Hier verbinden sich Film und Musik zu einer ganz neuen Einheit, was ein grandioses Spektakel voll Witz und guter Laune verspricht.

Seit 2007 ist das Stummfilmkonzert fester Bestandteil im Festivalprogramm von FILMZ – Festival des deutschen Kinos und hat sich zum absoluten Publikumsliebling entwickelt. Bis zur nächsten Ausgabe Ende November verkürzen uns Stan und Ollie nun die Wartezeit.

Alle Infos auf einen Blick:

Termin: Sa, 18. April 2015, Altmünsterkirche Mainz
Beginn: 20 Uhr, Einlass/Abendkasse: 19 Uhr
Gesamtdauer: 90 Minuten.
Es werden gezeigt: Liberty [L.McCarey, USA 1929], Big Business [J.Wesley Horn, USA 1929], Habeas Corpus [J.Parrott, USA 1928], We Faw Down [L.McCarey, USA 1928].

Ticketpreise: 16,- / 12,- erm. / 40,- Familienticket (2 Erw. + 2 Kinder)
Infos & Tickets: Tel. 030 – 201696006, www.stummfilmkonzerte.de oder über das Gemeindebüro (Tel. 228996)
Veranstalter: Ev. Altmünstergemeinde in Kooperation mit StummfilmKonzerte Berlin und FILMZ – Festival des deutschen Kinos

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | Newsletter | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle