Symposium 04// Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste

Symposium 04// Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste

28.11.2015, 20:30 Uhr FILMsZene

Dieser Film war ein Experiment mit der Wirklichkeit: Die real existierende Regisseurin Isabell Šuba machte 2012 aus ihrer Einladung nach Cannes ein neues Filmprojekt. Für „Männer zeigen Filme und Frauen ihre Brüste“ gab sie ihre Identität im gesamten Festivalzeitraum an Schauspielerin Anne Haug ab und akkreditierte sich selbst als Filmstudentin Anne Woelky. Dieser Film entstand in fünf Drehtagen, ohne Gagen und sollte ein Zeichen setzen: für die Chancengleichheit von Männern und Frauen in der Filmindustrie und dafür, dass wir weibliche Vorbilder brauchen, die sich endlich neben den Herren der Branche etablieren. Aber wie soll das gehen, wenn in Deutschland die hohen Förderbeträge fast ausschließlich von männlichen Filmemachern eingestrichen werden? Zeit für Veränderung. Zeit für neue Frauenfiguren à la Isabell Šuba: talentiert, selbstbewusst, kämpferisch. (Bildquelle: © Missingfilms)

Textquelle

Online-Tickets

Vorfilm

  • Film 6 - Chica XX Mujer (Vorfilm)

    Chica XX Mujer

    12 min. // Isabell Šuba

    Isabell Šubas Film begleitet ein Mädchen in Venezuela bei ihrerVorbereitung, um als „Prinzessin“ auf ihrem 15. Geburtstag gefeiert zu werden. Im Land der meisten Schönheitsoperationen und „Miss Universe“-Siegerinnen ist die ser Weg jedoch steinig. CHICA XX MUJER entstand imRahmen einer Reise von Studenten der HFF Potsdam-Babelsberg durchMittel- und Südamerika aus Anlass des 100. Jübiläums der ...

Bewertung


(Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | Newsletter | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle