andersARTig // DO 22:30 Uhr // CinéMayence

andersARTig // DO 22:30 Uhr // CinéMayence

24.11.2016, 22:30 Uhr, CinéMayence Blockveranstaltung, Programm 2016, andersARTig

Die Filme, die an diesem Abend gezeigt werden, beschäftigen sich mit Sinneseindrücken, existentiellen Fragen und sowohl provokanten als auch aktuellen Themen – und das auf eine etwas andere Art und Weise. Vom Puppentrickfilm über Animation bis hin zum Realfilm präsentieren wir auch 2016 wieder zehn andersARTige Filme.

Filme

  • Fett

    D 2016 // 8 Min. // Nikolaus Hillebrand, Kyne Uhlig

    Was wäre, wenn man das menschliche Fett als Treibstoff nutzen könnte? Ein provokanter Puppen­ und Real-trickfilm zum Thema regenerative Energiequellen.

  • Hallux

    D 2016 // 10 Min. // Henning Thomas

    In den Fußspuren im Sand steckt mehr, als der erste Anschein vermuten lässt und so nimmt ein Strandspaziergang eine ungeahnte Wendung.

  • Pink Cuts Pink

    D 2016 // 2 Min. // Alma Weber

    Ein Wutausbruch folgt dem nächsten. Ein Mädchen durchläuft verschiedene Stadien ihrer selbst.

  • Memento Mori

    D 2015 // 13 Min. // Nina Schiena

    „Hast Du Angst vor dem Tod? Habe keine ...“ Ein Junge liegt am Strand und setzt sich mit der Vergänglichkeit des Lebens auseinander.

  • Fruit

    D 2016 // 7 Min. // Gerhard Funk

    Wachsen, heranreifen und vergehen. Eine Choreografie aus Formen und Figuren.

  • Gnossienne

    D 2016 // 4 Min. // Jerzy Jaruga

    Ein Ort, unterschiedliche Tage und Jahreszeiten. „Gnossienn“ zeigt auf experimentelle Weise den Alltag.

  • Jamais-vu

    D 2016 // 4 Min. // Werner Biedermann

    Das Kino ist Ausdrucksmittel des Zustands einer Kultur. Sinneseindrücke von Leben und Tod werden neu zusammen montiert.

  • Aggregat

    D 2016 // 7 Min. // Helene Tragesser

    Faszination und Verderben. Die Macht des Windes – im Stil von Klimt.

  • Circle

    D 2016 // 11 Min. // Alexander Heringer

    Eine junge Frau flüchtet sich in die vermeintlich perfekte Vergangenheit und verliert sich darin.

  • Procedere

    D 2016 // 6 Min. // Delia Schiltknecht

    Zählzwang, Zweifel, Angst, Kontrollzwang. Eine experimentelle Auseinandersetzung mit der Krankheit OCD – obsessive­compulsive disorder.

Bewertung


(Noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | Newsletter | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle