Wettbewerb Lokale Kurzfilme // SA 12:00 Uhr // Gutenberg-Museum // Preisverleihung im Anschluss

Wettbewerb Lokale Kurzfilme // SA 12:00 Uhr // Gutenberg-Museum // Preisverleihung im Anschluss

26.11.2016, 12:00 Uhr, Gutenberg-Museum Blockveranstaltung, Lokale Kurze, Programm 2016

Auch dieses Jahr dürfen die lokalen Kurzfilme bei FILMZ nicht zu kurz kommen. Die ausgewählten Filme stammen ausschließlich von Filmemachern aus dem Rhein-Main-Gebiet – entführen uns jedoch in die unterschiedlichsten (Lebens-)Welten. Ob Dystopie, Beziehungsdrama, Satire oder Fantasy – für Abwechslung und Unterhaltung ist gesorgt. Und wie immer entscheiden Sie, das Publikum, wer sich über eine Trophäe gesponsert vom Steinstudio Inge Griss sowie das Preisgeld in Höhe von 300 EUR aus den Händen der VHS Mainz freuen kann.

Filme

  • Feindesland

    2016 // 13 Min. // Christine Wetzel

    Alles und jeder scheint sich gegen Jakob gewandt zu haben – verlassen kann er sich plötzlich auf nichts mehr. Oder ist doch alles nur ein Zufall?

  • Adela hinter dem Bildschirm

    2016 // 14 Min. // Roman Paul Widera

    Beim Besuch im Ramschladen lernt Ludwig ein Mädchen kennen, das in einem Fernsehgerät steckt. Was wird er unternehmen?

  • Emmas Plan

    2016 // 8 Min. // Alexander Conrads

    Als Emmas Eltern sich trennen wollen und alle Bemühungen, dies zu verhindern, sich als zwecklos erweisen, beschließt sie, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

  • Hinter schwedischen Gardinen

    2016 // 13 Min. // Corinna Kranig

    Neele leidet unter einer sozialen Phobie und tut alles, um das Haus nicht verlassen zu müssen. Die Fassade eines normalen Lebens zerfällt dadurch zusehends.

  • Shell

    2016 // 4 Min. // Daniel Ahrens

    Ein animierter Film, der die Erkrankung an Blutkrebs anhand zweier Charaktere sehr persönlich visualisiert.

  • Infiziert

    2016 // 9 Min. // Peter Eremin

    Vincent lebt in einer postapokalyptischen Welt, in der jede Begegnung den Tod bedeuten könnte. Gleichzeitig wird er von Erinnerungen an das gewaltsame Auseinandergehen von seinem Bruder heimgesucht.

  • Es war feucht, dunkel und roch nach Holz

    2016 // 13 Min. // Peter Meister

    Ein Einblick in das Trojanische Pferd, nur wenige Minuten vor dem Angriff. Die Dialoge zeigen: Auch Sieger haben Zweifel vor dem Kampf.

  • Give or take

    2016 // 14 Min. // Turan Firatli

    Ein Taschendieb geht seinem Alltag nach, bis er bei seiner Beute auf einen unerwarteten Brief stößt, der ihn dazu veranlasst, die Bestohlenen noch einmal aufzusuchen.

Bewertung


(Noch keine Bewertung)
Loading...

© 2010 FILMZ - das Festival des deutschen Kinos
Impressum | Kontakt | RSS: Beiträge & Kommentare
Powered by WordPress | Konzeption, Gestaltung & Umsetzung: Fischhalle