Programm 2017

Mittellange 04

// PalatinMittellange

ROHBAUTEN
D 2016 // DÉSIREÉ PFENNINGER
30 MIN. // FARBE
Winter bricht über das neue Haus im Vorort herein. Plastik überzieht die Möbel, die zwei Mädchen ziehen umher, während der Vater baut. Die Mutter schläft. Das Geräusch der anliegenden Autobahn begleitet von dem Knirschen des Schnees. Ein gemütlicher Grillabend, aber das Feuerzeug funktioniert nicht, die Kälte bleibt.

DUNKLE STUNDEN
CH 2016 // WENDY PILLONEL
28 MIN. // FARBE // OMU
Aus Protest gegen unwürdige Arbeitsbedingungen begeht Frank Selbstmord. Sein Arbeitskollege Igor findet seinen Abschiedsbrief und muss sich die entscheidende Frage stellen: Nutzt er Franks Abschiedsbrief als Druckmittel gegen seinen Chef, um für sich selbst bessere Arbeitskonditionen herauszuschlagen, oder übergibt er den Brief Léa, Franks Witwe, welche die Ausbeutung in der Fabrik öffentlich anprangern will. Ein Sozialdrama über die moralische Entscheidung zwischen Altruismus und Egoismus.

ATTAK
D 2017 // RUBEN N. MEIER
30 MIN. // FARBE
Eine App, in der sich Menschen zu Kämpfen verabreden — Tinder mit Fäusten quasi. Mittendrin: Ein Regisseur, der einen Film über jene Kämpfer drehen will. Bald schon werden seine Motive hinterfragt: Will er wirklich die Ursprünge des maskulinen Drangs nach Gewalt erforschen? Oder sucht nicht auch er nach dem Kick und benutzt statt seiner Fäuste die Kamera?
ATTAK mäandert zwischen Ernst und Witz — dafür reicht schon ein einziger Schnitt.

 

Hier geht’s zur Reservierung