Programm 2017

Abschlussfilm // Nosferatu

// Capitol

NOSFERATU — PHANTOM DER NACHT 

D 1979 // CA. 107 MIN. // WERNER HERZOG

Werner Herzog gehört zusammen mit Rainer Werner Fassbinder und Wim Wenders zu den wichtigsten Figuren des Neuen Deutschen Films und ist bis heute als Regisseur von Spiel- und Dokumentarfilmen aktiv. Im Jahr 2016 entstanden drei Filme unter seiner Regie. „Nosferatu“ ist seine Neuverfilmung des Stummfilmklassikers von F.W. Murnau aus den zwanziger Jahren. Mit Ton, Farbe – und Kinski. Kahl und kreidebleich verkörpert Deutschlands Lieblings-Exzentriker an der Seite von Isabelle Adjani und einem jungen Bruno Ganz die vielleicht ikonischste Horrorfigur aller Zeiten. Bram Stokers „Dracula“ wird hierbei zu einer poetischen Reise im Gewand eines Albtraums, der den jungen Anwalt Jonathan Harker im Schloss des transsilvanischen Grafen bald den Verstand kosten wird.
In Herzog-typischer Stilistik zelebriert „Nosferatu — Phantom der Nacht“ gigantische Landschaftsaufnahmen, begleitet von den psychedelischen Klängen von Stamm-Band „Popol Vuh“ und den Opern Richard Wagners. Die wohl interessanteste „Dracula“-Verfilmung und ein Meisterwerk des Neuen Deutschen Films.

Hier geht’s zur Reservierung