Pressemitteilungen

Doku-Special: Serenade für Fanny

Am 24. Oktober um 17 Uhr öffnet das Mainzer Capitol seine Türen für den preisgekrönten Dokumentarfilm SERENADE FÜR FANNY.

Alexandra Staib zeichnet ein herzerwärmendes Portrait ihrer 91-jährigen Großmutter. Der gemeinsame Sommer mit der lebensfrohen Fanny und ihrer Enkelin Alex strotzt vor Fantasie, Hoffnung und Zukunftsoptimismus. Fanny hat einen großen Traum: Ihr Pop-Idol Helene Fischer einmal persönlich zu treffen. Alexandras Träume sind nicht kleiner, denn Sie möchte Fannys selbstgeschneidertes Kleid auf dem roten Teppich bei der Verleihung des Student Academy Awards tragen. Auf ihrem gemeinsamen Weg folgen sie treu dem Motto: Zum Träumen ist es nie zu spät!

Ein zusätzliches Highlight ist der Besuch der Filmemacherinnen. So werden Alexandra Staib (Buch), Monique Marmodee (Regie) und Frauke Kolbmüller (Produktion) vor Ort sein und anschließend für ein angeregtes Filmgespräch zur Verfügung stehen.

Monique Marmodee arbeitet als selbständige Autorin, Dokumentarfilmregisseurin und Produzentin in Hamburg und Berlin.

Alexandra Staib betreut seit 2016 als Redakteurin beim ZDF u.a. die Erfolgsserie BAD BANKS. Mit ihrem Abschlussfilm SADAKAT gewann sie einen Student Academy Award. 2019 war sie Festivalpatin bei FILMZ. Frauke Kolbmüller ist Produzentin beim ZDF und hat außerdem an der Produktion von SYSTEMSPRENGER mitgewirkt.

Aufgrund der begrenzten Sitzplätze empfehlen wir Karten vorab beim Capitol zu reservieren.

Über eventuelle kurzfristige Änderungen wird auf der Website und de
Social-Media-Kanälen von FILMZ informiert.