Pressemitteilungen

Einreichphase Drehbuch-Pitching // FILMZ im QKaff // FILMZ in der Kunsthalle

Liebe Drehbuchautor:innen – wir wollen Eure Geschichten hören!

Vom 4.-13. November 2021 heißt es wieder: Vorhang auf für FILMZ – Festival des Deutschen Kinos in Mainz. Neben variantenreichen Filmvorführungen widmen wir uns auch den Autor:innen und ihren Geschichten:

Beim Drehbuch-Pitching habt Ihr die Chance, die fachkundige Jury – bestehend aus Lisa Engelbach, Ilona Grzeschik, Sylvie Pagé und Tidi von Tiedemann – in 10 Minuten von Eurem Drehbuch zu überzeugen. Ob Lang-, Mittel-, Kurz-, oder Dokumentarfilm – alles ist erlaubt. Außerdem könnt Ihr Euch nach dem Pitch den neugierigen Fragen des Publikums stellen. Der oder die Gewinner:in darf sich über ein Preisgeld von 300 Euro, gesponsert von Kontrastfilm und eine Drehbuchsoftware von DramaQueen freuen.

Mitmachen ist ganz einfach: Sendet uns Eure Drehbücher (nur fertige Stoffe) als PDF-Datei an pitching@filmz-mainz.de. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 26. September 2021. Aus allen Einsendungen werden vier glückliche Kandidat:innen ausgewählt, die wir dann am 5. November 2021 in Mainz begrüßen dürfen.

FILMZ im QKaff

Die Vorfreude-Abende 2021 gehen in die dritte Runde. Um auch den Campus wiederzubeleben, sind wir nun im KulturCafé und zeigen am 08. September, nach dem PubQuiz ab 20:30 Uhr eine Auswahl an Kurz- und Mittellangen Filmen. Karten gibt es für 3 Euro an der Abendkasse.

FILMZ in der Kunsthalle

Wer es zum Screening im Qkaff nicht schafft, kann sich auch am 15. September 2021 ab 19:00 Uhr eine vielseitige Auswahl an Kurz- und Mittellangen Filmen in der Kunsthalle Mainz ansehen. Der Eintritt ist kostenlos. Reservierungen sind über unsere Website möglich.

Über das Festival

FILMZ – Festival des deutschen Kinos präsentiert als ältestes Langfilmfestival in Rheinland-Pfalz seit 2001 jährlich aktuelle, deutschsprachige (Ko-)Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Mainz. Was damals vergleichsweise klein begann, hat sich inzwischen zu einer festen Institution innerhalb der überregionalen Kulturlandschaft entwickelt.

FILMZ versteht sich als Publikumsfestival. Die Sieger der einzelnen Wettbewerbsreihen werden deswegen nicht von einer Jury gekürt, sondern vom Festivalpublikum selbst. Auch außerhalb der Kinosäle bietet FILMZ zusätzlich zum umfangreichen Filmprogramm an allen Festivaltagen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. FILMZ ist seit seiner Gründung 2001 ein rein ehrenamtlich organisiertes Festival und lebt daher insbesondere vom engagierten Einsatz seiner Mitarbeiter:innen und Helfer:innen, die das ganze Jahr daran arbeiten, dem Mainzer Publikum und den zahlreichen Filmgästen großartige Festivaltage zu bescheren. Seit 2009 ist die Landeshauptstadt Mainz offizielle Veranstalterin des Festivals, der Verein FILMZ e. V. organisiert das Festival und richtet es aus.