Programm 2020

FORGOTTEN ON SINJAR // Capitol

// Doku

CA 2020 // IGAL HECHT // 77 MIN. // OMEU

FORGOTTEN ON SINJAR erzählt die grausame Geschichte des Genozids an den Jesid*innen im Irak durch die Terrororganisation IS. Der Dokumentarfilm begleitet Emma Broyan, eine deutsche Aktivistin, die humanitäre Hilfe für Frauen und Kinder in den Flüchtlingslagern in Griechenland leistet. Die Geflüchteten erzählen von Massentötungen, Verschleppung, Vergewaltigung, Versklavung und anderen schrecklichen Schicksalen, die ihrem Volk im August 2014 widerfahren sind, während die ganze Welt die Katastrophe in den Medien verfolgen konnte.

Der Film FORGOTTON ON SINJAR gibt Einblicke in das Leben der Menschen, die nach ihrer Flucht nun dazu gezwungen sind, irgendwo noch einmal neu zu beginnen.

Hier können Sie Karten für die Vorführung reservieren.

Hier kommen Sie zum On Demand Angebot.

VORFILM // THE BIRTHMARK
A/D/DK/MEX/NO 2019 | PIA ILONKA SCHENK JENSEN & BERNHARD HETZENAUER | 12 MIN. | OMEU
Zu abstrakt wirkenden Nahaufnahmen von Körperteilen erzählt die Mexikanerin Consuelo von dem Femizid an ihrer Tochter.