Programm 2020

JIYAN // Palatin

// Langfilm

D 2019 // SÜHEYLA SCHWENK // 71 MIN.

Die hochschwangere Hayat flüchtet mit ihrem Mann Harun aus ihrem Heimatland Syrien. Sie kommen bei Haruns Onkel Irfan und seiner Frau Gülsüm in Berlin unter. Während ihnen Irfan mit den Asylanträgen hilft, macht Gülsüm keinen Hehl aus ihrer Abneigung gegenüber Hayat, die kurdische Wurzeln hat. Um seine Familie unterstützen zu können, verdingt sich Harun als Schwarzarbeiter auf einer Baustelle. Doch eines Abends verschwindet er plötzlich.

Süheyla Schwenk zeichnet mit dem Flüchtlingsdrama JIYAN eine Geschichte nach, wie sie alltäglich stattfinden kann, ohne dabei große Beachtung zu finden. Das Schicksal zeigt, wie es selbst dem größten Funken Hoffnung einen Strich durch die Rechnung machen kann.

FESTIVALTEILNAHMEN

PyeongChang International Peace Film Festival 2020
Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2020
Belfort Entrevues Filmfestival 2019

Hier können Sie Karten für die Vorführung reservieren.

Hier kommen Sie zum On Demand Angebot.

VORFILM EUPHRAT
D 2019 | JELENA ILIC | 4 MIN.
Jabbar erzählt in einem poetischen Zeugenbericht von seinen Erinnerungen an ein unversehrtes Syrien.