Programm 2020

LOKALER KURZFILMWETTBEWERB // Capitol

// Kurzfilm

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Die Sparte »Lokaler Kurzfilm«
bietet den talentiertesten Filmemacher*innen der Rhein-Main-Region eine Bühne. Wir laden
herzlich ein zu einem Nachmittag der cineastischen Extraklasse. Erleben Sie neun Kurzfilme,
die keine Spielfilmlänge brauchen, um das Publikum auf eine Reise zu entführen. Unsere
ausgewählten Filme handeln von den Menschen in der Mitte unserer Gesellschaft, lebensverändernden
Entscheidungen und den endlosen Weiten des Internets. Stimmen Sie für Ihren
Favoriten und küren Sie so den Gewinnerfilm. Der Publikumspreis ist mit einer Trophäe
vom Steinstudio Inge Griss und einem Preisgeld von 300 Euro dotiert.

Hier können Sie Karten für die Vorführung reservieren.

Hier kommen Sie zum On Demand Angebot.

MONOMYTHOS

D 2020 // ANDRÉS ACOSTA BLASCHITZ // 2 MIN.
Flüchtlinge sind in unserer Gesellschaft keine Helden und ihre Geschichten kennen die Wenigsten. Erzählt wird die Geschichte eines jungen Mannes, der eine neue Heimat fand.

HYDRANGEA

D 2020 // JONAS SCHMIDT, KRIS KURKU // 16 MIN.
Jeder geht mit Verlusten anders um. Dennoch kann sich Janina nicht helfen und macht sich Sorgen um ihre Freundin Emilia und deren seltsames Verhalten …

BRUCH

D 2020 // GERALDINE F. RODRIGUEZ MALDONADO // 2 MIN.
Panikattacken sind schwer nachvollziehbar für jene, die sie nicht betreffen, die sie nie erlebt haben. Eine junge Frau berichtet auf metaphorische Art und Weise von ihren Erlebnissen.

BANDSALAT

D 2020 // TANJA HURRLE // 16 MIN.
Am Morgen ihres 16. Geburtstags findet Lou die Küche im Chaos und ihre Mutter nach einem erneuten Zusammenbruch im Bett vor. Die Verantwortung droht zu viel zu werden.

NADELN

D 2020 // NILS DÜREN // 19 MIN.
Um seinem gebrochenen Herzen zu entkommen, lädt Felix sein Bewusstsein in eine personalisierte virtuelle Realität hoch. Doch selbst hier holen ihn seine düsteren Erinnerungen ein.

INNDEPENDENCE

D 2020 // MICHAEL SCHWARZ // 15 MIN.
Alle Hotels und Pensionen haben geschlossen – mit Ausnahme eines Businesshotels in dem 29 Wohnungslose einquartiert sind. Doch der Aufenthalt ist begrenzt.

DIE VERWALTUNG DES INTERNETS

D 2020 // SIMON SCHARES // 5 MIN.
Wer verwaltet wohl das Internet und wie ist das wohl so? Wer schlägt sich tagtäglich mit unseren Suchanfragen herum? Ein Kurzfilm auf der Suche nach Antworten im Neuland.

AGGREGAT – HYPOMIMIA

D 2020 // MATTHIAS PFEIFFER // 4 MIN.
Als Hypomimie bezeichnet man in der Medizin einen Gesichtsausdruck ohne Mimik. Dieses Maskengesicht wird in Bezug zu Plastikmüll in unserer kapitalisierten Welt gesetzt.

DANKE PAPA

D 2019 // HENRY KHO // 17 MIN.
Achim schleicht sich ins Krankenhaus und erinnert sich an den Lebenstraum seines Sohnes, eine Karriere als Turner, ehe er ihm seinen letzten sehnlichen Wunsch erfüllt.