Programm 2020  >  ,

SYMPOSIUM: FASSBINDER HEUTE // alleskino

// Symposium, alleskino

Mehrtägiges Symposium mit Filmvorführungen, Vorträgen und einer Podiumsdiskussion. »Ich werfe keine Bomben, ich mache Filme!« Rainer Werner Fassbinders Arbeit hinterließ trotz seines frühen Todes einen explosiven Eindruck. In nur 16 Jahren drehte er über 40 Filme. Bis heute beeindruckt die Menge an Filmen ein allumfassendes Publikum und schockiert mit deren Inhalt. Filmemacher*innen lassen sich noch […]       

DIE DRITTE GENERATION // ENTFÄLLT

// Symposium

D 1979 // RAINER WERNER FASSBINDER // 105 MIN. Als »Komödie in sechs Teilen« kündigt sich Fassbinders DRITTE GENERATION in den ersten Momenten an. Jeder der sechs Teile wird mit einem Zitat eröffnet: Inschriften aus öffentlichen Toiletten. Noch bevor die tatsächliche dritte Generation der RAF in den 1980er Jahren aktiv wurde, schließt sich in Fassbinders […]       

LILI MARLEEN // ENTFÄLLT

// Symposium

D 1981 // RAINER WERNER FASSBINDER // 120 MIN. Zürich, wir schreiben das Jahr 1938. Eine deutsche Barsängerin und ein jüdischer Schweizer Komponist verlieben sich ineinander. Er hilft Juden und Flüchtlingen aus dem Nazi- Deutschland zu fliehen. Sie bietet ihre Hilfe an, wird daraufhin aber zurück nach Deutschland geschickt. Sie wird mit dem Soldatenlied Lili […]       

IN EINEM JAHR MIT 13 MONDEN // ENTFÄLLT

// Symposium

D 1978 // RAINER WERNER FASSBINDER // 119 MIN. Der diesen Februar verstorbene Volker Spengler spielt Elvira Weishaupt, eine Trans-Frau, die umherirrt und bei Menschen, mit denen sie vertraut war, nur auf Ablehnung stößt. Ihre emotionale Zerbrechlichkeit steht dabei der Kälte Frankfurts gegenüber. Fassbinder drehte den Film, nachdem sich sein ehemaliger Lebensgefährte Armin Meier nach […]