Programm 2017

Wettbewerb // Lokale Kurzfilme

// Gutenberg-MuseumLokale Kurze

BERGFIEBER
D 2016 // FRÉDÉRIC HAMBALEK // 8 MIN.
Ein unerbittlicher Schneesturm macht einem Bergsteigerteam zu schaffen. Als plötzlich einer der Kameraden verschwunden ist, wird die Lage dramatisch…

AUF DER ANDEREN SEITE
D 2017 // JUSTIN ZIEMBA // 5 MIN.
Fünf Menschen sehen nur ihre eigenen Probleme und beneiden dabei zufällig vorbeikommende Fremde, die keine Probleme zu haben scheinen.

ANTHROPOZÄN
D 2017 // MAXIMILIAN FISCHER // 7 MIN.
Der Mensch ist einer der wichtigsten biologischen und geologischen Einflussfaktoren der Erde. Doch könnte die Erde sprechen, was würde sie sagen?

MAX BACKT
D 2016 // INGA DEGENHARD // 11 MIN.
Wenn man den Jahrestag mit der Freundin vergisst, muss schon mal die gesamte WG mobilisiert werden, um die absolute Katastrophe zu vermeiden.

THE PHONE BOX
D 2017 // SIMON SCHARES // 4 MIN.
Ein verlassenes Telefon in der Nacht. Ein Mann mit einem wichtigen Auftrag und eine Frau, die einfach nur nach Hause will. Zwei Wege kreuzen sich.

 

THE LOST EXPLORER
D 2017 // CLARA NIGRATSCHKA & LEA MELCHER // 12 MIN.
In Eiseskälte findet ein Bergsteiger das Zelt eines anderen. Wegen einer Sprachbarriere entstehen Missverständnisse, obwohl beide eigentlich das gleiche möchten.

VON SINNEN
D 2017 // LUIS SÜTTER // 19 MIN.
Durch digitale Medien eingeschläfert, gewinnt ein Junge nach dem Verlust seines Handys die Sicht auf das Leben wieder. Doch was kann man dort noch finden?

MACH SAUBER
D 2016 // LISA ZIELKE // 4 MIN.
Ein interessantes Musikvideo zu dem gleichnamigen Song, in dem die Themen Rassismus und Feminismus aufgegriffen werden.

TOMS DINER
D 2017 // LANA KESSELRING // 9 MIN.
Drei Fremde begegnen sich in Toms Diner. Erst haben sie nichts miteinander gemein, doch ein Vorfall lässt plötzlich ein Gespräch zwischen ihnen beginnen.

WORAUF WARTEN WIR?
D 2017 // ANDREAS REINHARDT & BENEDIKT SCHMIDT// 14 MIN.
Wir warten auf andere Menschen, Aktionen, Reaktionen; auf Dinge, die passieren.

DIE MAINZER FAVORITE
D 2016 // WILMA DEMEL // 4 MIN.
Eine Kurzfilm-Dokumentation über die Mainzer Favorite. Sie prägte einst das Stadtbild und bot Platz für allerlei Feierlichkeiten.

 

 

Hier geht’s zur Reservierung